Tour de Tirol – Der berühmte Etappenlauf in Söll

Seit nun bereits mehr zehn Jahren findet die Tour de Tirol statt: ein dreitägiger Etappenlauf über insgesamt etwa 75 Kilometer.

Die einzelnen Etappen unterscheiden sich hinsichtlich Schwierigkeit und Zeitaufwand stark voneinander, es ist auch möglich, nur in einzelnen Disziplinen anzutreten. Dieses Jahr verteilt sich der Lauf auf die Tage vom 5. bis zum 7. Oktober und findet in Söll statt.

Söllner Zehner – Die Einsteigerstrecke

Die erste Etappe ist der Söllner Zehner. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es über zehn Kilometer, diese sind in drei Runden unterteilt. Die Strecke ist ansteigend, insgesamt müssen 300 Höhenmeter geschafft werden, die Bodenbeschaffenheit variert zwischen Wiesen-, Schotter- und Asphaltwegen. Ein gewisses Training sollte bereits vorhanden sein, um diesen Lauf zu bestehen, da er doch recht kräftezehrend werden kann.

Bei der Wendemarke werden Wasser und isotonische Getränke gereicht. Das Startgeld beträgt 29,00, erhöht sich ab 300 angemeldeten Teilnehmer allerdings auf 35,00 Euro. Die Online-Anmeldung ist leider bereits geschlossen. Es kann sich jedoch am Tag des Laufes vor Ort angemeldet werden. Laufstart ist ab 17 Uhr 30. Wer noch mitlaufen möchte sollte spätestens ab 16 Uhr vor Ort sein.

Um dieselbe Uhrzeit startet auch der Staffellauf für den Söllner Zehner, beide Läufe finden parallel auf derselben Strecke statt, der Staffellauf ist für Laufanganfänger jedoch deutlich besser geeignet.

Teams bestehen aus drei Personen, von denen jede 3,33 Kilometer zu laufen hat und das Startgeld ist mit 45,00 Euro für das gesamte Team deutlich günstiger als die Einzelanmeldung. Alle anderen Konditionen sind die gleichen wie beim regulären Lauf.

Kaisermarathon – Für wahre Athleten

Das Kernstück der Tour de Tirol ist der Kaisermarathon. Dieser Lauf hat es bereits durch seine Streckenlänge von 42 Kilometern in sich und kann selbst Profis Probleme bereiten. Insgesamt müssen 2345 Höhenmeter überwunden werden, für diese Strapazen wird jedoch ausreichend Verpflegung gereicht: Wasser, Energydrinks, Bananen, Riegel und am Ende der Strecke auch Brot mit Suppe, halten die Läufer auf den Beinen.

Aufgrund der anspruchsvollen Strecke werden Mindestanforderungen an die Ausrüstung der Läufer gestellt, die strikt einzuhalten sind. Es werden Trail-Laufschuhe benötigt, deren Sohlen-Profiltiefe beim Start mindestens 3 mm betragen muss.

Ferner braucht es einen Rucksack befüllt mit Mütze, Regenjacke, Trillerpfeife, Handschuhen und Notfall-Rettunsdecke. Auch das eigene Mobiltelefon muss dabei sein, inklusive eingespeicherter Nummer des Rennarztes, die zu Ort zu erfahren ist.

Der Kaisermarathon ist wahrlich kein Lauf für jedermann. Wer mit dem Gedanken spielt hier teilzunehmen, sollte bereits einige Marathonstrecken absolviert haben und auch mit widrigen Wetterbedingungen kein Problem haben.

Trifft dies alles jedoch zu, dann kann sich am 06. Oktober vor Ort angemeldet werden, die Online-Anmeldung ist auch hier für dieses Jahr bereits geschlossen. Das Stargeld beträgt 87,00 Euro, steigert sich ab 300 angemeldeten Teilnehmern jedoch auf 99,00 Euro. Angemeldet werden kann sich am Freitag den 6. Oktober von 14.00 – 17.00 Uhr oder am Samstag den 07. Oktober von 07.30 – 08.00 Uhr.

Pölven Trail – Die schönste Naturstrecke

Mit seiner wundervollen 23 Kilometer Strecke durch die freie Natur bildet der Pölven Trail den Abschluss der Tour de Tirol. Dabei sind 1200 Höhenmeter zu überwinden, was auch diese Strecke nicht gerade anfängerfreundlich macht. Wer jedoch bereits etwas Erfahrung mit längeren Strecken besitzt, der hat hier eine der schönsten vor sich: Nur auf etwa 2 Kilometer Asphalt wird gelaufen, danach folgen Schotterstrecken durch Berg und Wald.

Die Laufbekleidung sollte für alpine Touren geeignet sein, von Baumwoll-Trikots wird dringend abgeraten. Empfohlen wird es ein Erste-Hilfe-Set mit dem nötigsten bei sich zu haben. Bei schlechter Witterung zusätzlich lange Kleidung und eine Regenjacke. Die Startgebühr vor Ort beträgt 39,00 bzw. 45,00 Euro und ist am 07. Oktober bis 8 Uhr morgens zu entrichten. Die Online-Anmeldung ist auch hier bereits geschlossen.

Kinder- und Jugendlauf – Für alle Altersklassen

Um bei der Tour de Tirol auch etwas für die Kleinen zu bieten, gibt es den Kinder- und Jugendlauf. Dieser findet im Rahmen des Pölven Trails am 07. Oktober statt und die Streckenlänge reicht von 200 Metern (Kinder unter 6) bis zu hin stattlichen 2 Runden zu je 1600 Metern für Kinder zwischen 12 und 14. Bei der Tour de Tirol ist folglich für jeden etwas dabei. Das Startgeld hier beträgt 10 Euro, es wird gebeten sich bereits am Freitag den 05. Oktober vor Ort anzumelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.